• Alina Nolte

Das Getting-Ready der Braut - Vorfreude, Emotionen und die Liebe zum Detail

Aktualisiert: 30. Okt 2019


Immer öfter entscheiden sich Brautpaare dazu auch das Getting-Ready, also das Styling und die letzten Vorbereitungen, fotografisch begleiten zu lassen. Das ist genau die richtige Entscheidung, wie ich finde. Denn es gibt unzählige Gründe wieso man dem Getting Ready genau so viel Aufmerksamkeit schenken sollte wie dem Rest des Tages...


Vorfreude pur. Beim Getting Ready erreicht die Vorfreude, Nervosität und Aufregung oftmals ihren Höhepunkt. Auch mir kribbelt dann langsam der Bauch wenn es heißt: "Endspurt. Gleich geht es los zur Trauung!". Das ist ein wahnsinnig tolles Gefühl! Der Moment, auf den ihr euch jetzt schon so lange gefreut habt, rückt unbeschreiblich nah. Herzklopfen pur. Dieses Gefühl möchte ich für euch festhalten können. All die letzten Handgriffe, die das Styling perfekt machen. Die liebevollen Umarmungen. Freudentränen. Dauergrinsen. Herzklopfmomente. Nervosität und Vorfreude.



Über Emotionen, Liebesbriefe und Vertrauen. Ich bin euch unendlich dankbar für das Vertrauen, das ihr mir entgegen bringt, wenn ihr mich die letzten Momente vor der Trauung miterleben und festhalten lasst.

Mir ist wichtig, dass die fotografische Begleitung des Getting Ready für euch nicht Aufregung, Trubel oder Hektik bedeutet. Ihr sollt diese besonderen Momente ganz ungestört und in vollen Zügen genießen könnt. Ich halte mich daher so weit im Hintergrund, wie es für euch am angenehmsten ist. Mir liegt am Herzen, dass ihr euch wohl fühlt! Natürlich stehe ich euch aber auch als helfende Hand, mentale Unterstützung und Freundin jederzeit zur Seite.

So kann ich eure Emotionen, die kleinen Augenblicke zwischen euch und euren Liebsten und einmalige Erinnerungen authentisch und mit viel Liebe zum Detail festhalten.


Schreibt ihr euch eigentlich Liebesbriefe? ...und damit meine ich wirklich 'Briefe' - kein Whatsapp, keine Sms die mal schnell getippt ist. Ich meine: handgeschriebene Erinnerungsstücke, auf die man Freudentränen kullern lässt; die man festhält; die man einrahmen möchte oder im Portemonnaie mit sich trägt. Gebt eurem Partner/eurer Partnerin doch für die Zeit beim Getting Ready einen kleinen Liebesbrief mit auf den Weg. So könnt ihr euch liebe Worte zukommen lassen und die Vorfreude miteinander teilen. Da viele Paare das Getting Ready ja getrennt voneinander erleben, ist dies eine schöne Variante um den Partner oder die Partnerin "irgendwie doch ein bisschen mehr bei sich zu haben". Freudentränen vorprogrammiert!


Die liebe zum Detail.

Ihr steckt so viel Mühe in die Vorbereitungen. Ihr steckt all eure Liebe in die Auswahl der kleinen Details; die Auswahl von Schmuck, von Blumen, dem Kleid oder Anzug... wieso sollte man sich dann nicht auch ausreichend Zeit nehmen, um all diese liebevollen Details festzuhalten? Auch hierfür hat man bei der Begleitung des Getting Ready die beste Gelegenheit.


______________________________________________________________________


Scandinavian Minimalism

Konzept & Fotografie: Alina Nolte Organisation & Konzept : gluecksmoment

Floristik: Die Ideenschmiede Hair & Make-up: Nasila Di Piazza Papeterie: Jubelzeiten Schmuck: Mia & Martha Kleid: Das kleine weiße Hochzeitstorte: Lady Biscuit Gastgeschenke: Die Naschkatze Vasen, Gläser & Kerzenständer: Very New Interiors Brautmodel: Kirsten W.

#StyledShooting #Wedding

27 Ansichten