• Alina Nolte

Hochzeit im Kamper Hof in Rheinberg | Alexa + Ivan - Gute-Laune-Hochzeit im Februar

Aktualisiert: 3. Okt 2019


Alexa und Ivan gaben sich im Februar in der St. Peter Kirche in Rheinberg das "Ja"-Wort. Anschließend ging es in den Kamper Hof. Ich freue mich sehr darüber diese gute-Laune-Hochzeit begleitet haben zu dürfen und bin noch immer hin und weg von dem wunderschönen Wetter mitten im Februar, der einmaligen Stimmung, dem Beisammensein von klein und groß und dem genialen Oldtimer von Henry Hochstein, der uns an Stelle eines Taxis plötzlich nach dem Brautpaarshooting erwartete. Wahnsinn!




Alexa durfte ich schon beim Getting-Ready begleiten. Ein richtiger Mädels-Vormittag war das! Eine Suite im wunderschönen Hotel am Fischmarkt in Rheinberg, die beste Freundin an der Seite, Schminke..Schminke..Schminke.., mal richtig verwöhnen lassen und die Korken knallen lassen. Vorfreude wurde hier groß geschrieben.





An der Kirche erwartete uns Ivans Familie, die definitiv eine ordentliche Portion Sonnenschein aus dem Süden mitgebracht hat, mit selbstgemachter Musik und guter-Laune wie sie im Buche steht. Und dann? ...wenn da nicht mal einer dem Papa still und heimlich die Show gestohlen hat! Der kleine Frederick ließ die Herzen höher schlagen, als er gemeinsam mit Papa und Bräutigam Ivan in die Kirche gelaufen kam...



Die Trauung war sehr persönlich und auch ein echtes Highlight für die beiden Kinder von Alexa und Ivan.



Nach der Trauung wurden vor der Kirche unzählige Glückwünsche verteilt, schonmal ordentlich gefeiert und das Wetter genossen. Dann ging es auf zum Brautpaarshooting im angrenzenden Park.


"Ah... ich glaube das Taxi ist da", lachte Ivan plötzlich. Ein Taxi? Wenn aber eins mit ganz schön lautem Motor. Uns erwartete ein wunderschöner Oldtimer, der das Brautpaar einmal durch die Stadt und dann zur Abendlocation fahren sollte. (An dieser Stelle noch einmal: vielen herzlichen Dank an Alexa, Ivan und Fahrer Henry, die mich kurzerhand eingeladen haben mitzufahren und während der Fahrt Fotos zu machen. Das war ein richtiges Erlebnis für mich und die Bilder haben sich gelohnt! Danke!)


An der Location wurde das Brautpaar von ihren Liebsten mit lautem Applaus und Seifenblasen empfangen... nun hieß es: genießen, quatschen, essen und FEIERN! First dance "mal anders" hieß es dann, als Freddy und Feli die Pläne der Eltern durchkreuzten und kurzerhand mit auf die Tanzfläche sprangen. In den Armen der Eltern teilten sie dann gemeinsam diesen besonderen Moment... #Lieblingsmomente #Plänesindfüranfänger


#Wedding

57 Ansichten